Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Pressemitteilung

Standortvergabe Batteriezellenforschung: Bundesregierung verschleppt Aufklärung

Zu den weiterhin ungeklärten Umständen der Standortvergabe für die Forschungsfabrik Batteriezelle durch das Bundesforschungsministerium erklären Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule und Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik:   „Ministerin Karliczek konnte Zweifel an der Vergabe von Fördergeldern in Höhe von einer halben Milliarde Euro bisher nicht ausräumen. Sie blieb auch … Weiterlesen

Beitragsbild

Pressemitteilung

Post Thumbnail

Batteriezellenforschung: Sonderausschusssitzung wirft neue Fragen auf

Zur Sondersitzung des Forschungsausschusses zur Forschungsfertigung Batteriezelle erklären Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik, und Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule: „Die Ministerin konnte in der heutigen Sondersitzung des Forschungsausschusses wesentliche Widersprüche nicht aufklären, sondern hat neue Unklarheiten geschaffen. Die Sitzung hat untermauert, dass das Auswahlverfahren alles andere als transparent, objektiv und nachvollziehbar … Weiterlesen

Pressemitteilung

Friedensforschung: Wichtigen Kompass in unruhigen Zeiten stärken

Zur Veröffentlichung der Empfehlungen des Wissenschaftsrats zur Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung erklärt Kai Gehring, Sprecher für Wissenschaft, Forschung und Hochschule:   „Es ist ein bedeutsamer und akuter Auftrag an die Bundesregierung, dass der Wissenschaftsrat eine Stärkung der Friedensforschung anmahnt. Angesichts internationaler Krisen und Konflikte braucht deutsche und multilaterale Politik einen klaren friedenspolitischen Kompass. Die … Weiterlesen

Antrag

Für einen VN-Verbotsvertrag – Völkerrechtliche Ächtung autonomer Waffensysteme unterstützen

Die technischen Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologie aber auch der Künstlichen Intelligenz (KI) machen vor Waffen und Waffensystemen nicht halt. Dabei können sich im sicherheitspolitischen Bereich durchaus Chancen bieten, es entstehen aber auch erhebliche Risiken. Die Zahl der Funktionen, die Waffensysteme bereits automatisch oder auch autonom ausführen können nimmt kontinuierlich zu. Eine Entwicklung, die dazu … Weiterlesen

Pressemitteilung

Wissenschaftspakte: Last-Minute-Einigung mit Licht und Schatten

Zur Verabschiedung der Wissenschaftspakte „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken (Nachfolge Hochschulpakt)“, „Förderung der Hochschullehre (Nachfolge Qualitätspakt Lehre)“ und „Pakt für Forschung und Innovation IV“ durch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) erklärt Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule:     „Hochschulen und Forschungseinrichtungen können aufatmen, weil die wichtigen Bund-Länder-Wissenschaftspakte auch über 2020 hinaus fortgesetzt werden. … Weiterlesen

Kleine Anfrage

Nationale Zentren der Gesundheitsforschung

Anfang dieses Jahres wollte die Bundesregierung zwei neue, zusätzliche „Nationale Zentren der Gesundheitsforschung“ einrichten – für psychische Gesundheit sowie Kinder- und Jugendgesundheit. Weitere Forschung in diesen Bereichen ist wichtig und muss sinnvoll mit den bestehenden Strukturen verbunden werden. Meine Nachfrage zeigt: Bisher ist die Bundesregierung planlos, was die Ausgestaltung der Forschungszentren angeht. Antwort der Bundesregierung

Pressemitteilung

Nationale Wissenschaftsakademie bestätigt grüne Forderungen

Zur Stellungnahme „Saubere Luft – Stickoxide und Feinstaub in der Atemluft“ der Leopoldina erklärt Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule:   „Die Nationale Akademie der Wissenschaften bestätigt unsere grüne Forderungen: Erstens: Die Stickoxid-Grenzwerte basieren auf eindeutigen Forschungsergebnissen. Zweitens: Gegen die Feinstaubbelastung in unseren Städten muss dringend mehr getan werden. Die Intervention einiger Lobby-Lungenärzte … Weiterlesen

Beitragsbild

Rede

Post Thumbnail

Die Wissenschaft darf nicht in die Schieflage geraten

Bund und Länder stecken mittendrin in der heißen Verhandlungsphase zur Fortsetzung der Wissenschaftspakte. Im Bundestag habe ich unsere grünen Forderungen für eine zukunftsweisende Forschungspolitik dargelegt, von denen Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen gleichermaßen profitieren.   Die Rede zum Nachlesen

Kleine Anfrage

Forschung zu vernachlässigten und armutassoziierten Krankheiten

Armutsassoziierte und vernachlässigte Krankheiten (poverty-related and neglected dieseas, PRNDs) sind Krankheiten, die vor allem Menschen in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen, aber auch benachteiligte Gruppen in Ländern mit hohem Einkommen betreffen. Diese Krankheiten sind eng mit Armut, schlechten Lebensbedingungen und schwachen Gesundheitssystemen verknüpft. Sie weisen strukturelle Forschungsdefizite auf. Zu den Krankheiten gehören Tuberkulose, Malaria … Weiterlesen

Kleine Anfrage

Klimaforschung: Regierung hält Studien zurück

Durch das Klimaabkommen von Paris aus dem Jahr 2015 verpflichtet sich die Staatengemeinschaft, die Erderhitzung auf deutlich unter 2 Grad, möglichst 1,5 Grad Celsius, zu begrenzen. Um dieses Ziel zu erreichen und die getätigten Zusagen einzuhalten, müssen auch in Deutschland erhebliche Anstrengungen unternommen werden. Dazu bedarf es einer umfassenden wissenschaftlichen Begleitung der entsprechenden politischen Maßnahmen, … Weiterlesen