Loading posts...
  • Rede zur Fachkräftestrategie: Machen wir Deutschland zum Fachkräfteland

    Auf dem Weg zum Fachkräfteland muss Deutschland Bildungs- und Einwanderungsland werden. Es braucht Investitionen in Bildung – von der Kita bis zur gezielten Weiterbildung im Job. Denn wer bei Bildung geizt, verschärft den Fachkräftemangel. Alle Potentiale zu heben, bedeutet gleichzeitig, unser Einwanderungsrecht zu modernisieren: Mit unkomplizierten Verfahren und einer echten Willkommenskultur. Die Rede zum Nachlesen

  • Einladung zur nächsten Bürger*innen-Sprechstunde

    Am Donnerstag, den 2. Februar lade ich von 16:30 bis 18:30 Uhr zu einer offenen Sprechstunde in mein Wahlkreisbüro am Kopstadtplatz 13 in der Essener Innenstadt ein. Die Sprechstunde bietet allen Bürger*innen die Möglichkeit, sich mit Fragen, Anliegen und Anregungen an mich zu wenden und mit mir ins Gespräch zu kommen. Eine vorherige Anmeldung ist…

  • Schneller Brücken sanieren statt neue Straßen bauen

    Zur schnelleren Sanierung von Brücken an Bundesautobahnen und Bundesstraßen erklärt Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen: „Viele Brücken an Deutschlands Autobahnen und Bundesstraßen sind nach 16 Jahren verschleppter Investitionen marode. Von den deutschlandweit rund 40.000 Brücken gilt mittlerweile jede zehnte als dringend sanierungsbedürftig. Auch im Ruhrgebiet gibt es Brücken, die dringend saniert werden müssen. So…

  • Unterstützung gesucht: Praktikum in meinem Berliner Büro

    Vom 6. Februar bis zum 31. März suche ich eine*n Praktikant*in zur Unterstützung der Arbeit in meinem Berliner Büro.   Das Praktikum umfasst insbesondere folgende Aufgaben: Unterstützung des Teams bei alltäglichen Arbeiten im Büro Inhaltliche Bearbeitung von Themen im Bereich der Bildungs- und Wissenschaftspolitik Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitungen sowie Begleitung von Fraktionsgremien und…

  • Rede zu Hochschulen: Gestärkt in die Zukunft

    In der aktuellen Energiekrise entlasten wir alle Wissenschaftseinrichtungen in diesem Land. Hochschulen und Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen erhalten die Dezember-Soforthilfe und profitieren von der Strom- und Gaspreisbremse, die der Bundestag gestern beschlossen hat. In meiner Rede gab mir ein Antrag der CDU/CSU die Gelegenheit, zu bilanzieren, mit welchen umfassenden Maßnahmen die Ampel-Koalition die Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland unterstützt.…

  • Bei Fachkräftesicherung alle Hebel in Bewegung setzen

    Anlässlich der heutigen Ausschussberatung zur Fachkräftesicherung und der Behandlung des Eckpunktepapiers zur Fachkräfteeinwanderung im Bundeskabinett erklärt Kai Gehring (Grüne), Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung: „Wir brauchen einen bundesweiten Kraftakt zur Fachkräftesicherung, um die wirtschaftliche Basis unserer Zukunftsfähigkeit zu sichern. Der Fachkräftemangel droht längst die sozial-ökologische Transformation unseres Landes auszubremsen, weil jahrelang zu…

  • Pressemitteilung: Das Bürgergeld kommt, Hartz IV geht

    Zur Einführung des Bürgergeldes erklärt Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen: „Das Bürgergeld ist die größte Sozialreform der letzten 20 Jahre. Es ist ein Paradigmenwechsel, weg vom Vermittlungszwang hin zu Weiterbildung und Qualifizierung. Damit stellen wir die Vermittlung in dauerhafte Arbeitsverhältnisse in den Vordergrund. So wird zukünftig verhindert, dass Leistungsempfänger*innen schnellstmöglich in oft kurzfristige Maßnahmen…

  • Pressemitteilung: Kai Gehring zu Schüssen auf das Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen

    Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Bundestag gibt zu den Berichten über Schüsse auf das Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen folgende Erklärung ab: „Ich bin tief bestürzt über die Nachricht, dass es auf das Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in unserer Stadt Schüsse…

  • Öffentliche Trinkwasserversorgung in Essen gestärkt

    Immer heißere Sommer, immer längere Trockenheit – die Folgen der Klimakrise sind auch bei uns in Essen längst zu spüren. Weil diese Entwicklung auch zu großen gesundheitlichen Belastungen für viele Menschen führt, müssen Städte und Gemeinden aktiv Vorsorge treffen. Mit einer Novelle des Wasserhaushaltsgesetzes hat der Bundestag beschlossen, dass Städte künftig freien öffentlichen Zugang zu…

  • Das 49-Euro-Ticket für ganz Deutschland kommt

    „Der Weg für das 49-Euro-Ticket ist frei. Ab Januar 2023 können Bürger*innen Busse und Bahnen in ganz Deutschland unkompliziert mit nur einem Ticket nutzen. Und das über alle Verbundgrenzen und Tarifgebiete hinweg. Auch für den ÖPNV in unserer Stadt bedeutet das einen Quantensprung. Denn von den stark vergünstigten Preisen für Monats- und Jahrestickets profitieren die…