Alle Beiträge

    Loading posts...
  • Starke Forschung für gute Gesundheit – In der Pandemie und darüber hinaus

    Das neuartige Corona-Virus ist seit über einem Jahr bekannt. Doch die Bundesregierung hat mit ihrer Forschungsministerin Monate verstreichen lassen, ohne zentrale Forschungsfragen an die Wissenschaft zu adressieren und Wissenslücken zügig zu schließen. Das muss sich schleunigst ändern, damit wir sicher durch die Pandemiekrise kommen. Außerdem sollten wir bereits jetzt die richtigen Lehren aus der Krise…

  • Zustand der Essener Bahnhöfe zeichnet desaströses Bild von Scheuers Verkehrspolitik

    Zu dem Stationsbericht des VRR und dem aktuellen Lagebild der Stationen erklärt Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen: Der aktuelle Stationsbericht des VRR macht die negativen Auswirkungen der fehlgeleiteten schwarz-roten Verkehrspolitik im Bund, vor Ort sichtbar. 19 der 26 Essener Stationen bekommen die Noten mangelhaft bis ungenügend – ein niederschmetterndes Zeugnis. Die Mängel sind unübersehbar…

  • D.Innova – Eine Innovationsagentur zur Förderung von Wissens- und Technologietransfer

    Deutschland braucht ein Update seiner Innovationsförderung. Innovationszyklen werden immer schneller, die gesamte Gesellschaft befindet sich in permanentem Wandel und die Herausforderungen an die Menschheit wachsen. Die Antwort darauf kann nicht allein die altbekannte Forschungsförderung sein. Es braucht einen mutigen Schritt, damit Innovationsförderung dynamischer und kooperativer wird. Mit der D.Innova wollen wir Akteure fördern und zusammenbringen,…

  • 10 Jahre nach dem GAU von Fukushima – Atomkraft hat keine Zukunft

    Zum zehnten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima am 11. März 2021 erklärt der Essener Grünen Bundestagsabgeordneter Kai Gehring:

  • Was tun, damit die Corona-Krise nicht zur Bildungskrise wird?

    Ministerin Karliczek leidet an Realitätsverlust: Mit ihrer Politik der untätigen Hand, gefährdet sie die Bildungschancen von über 13 Millionen Kindern und Jugendlichen. Es braucht endlich einen Bildungsrettungsschirm von Bund und Ländern für Schüler*innen, Studierende und Azubis! Die Rede gibt es hier auch zum nachlesen.

  • Kleine Anfrage „Von Vertrag zu Vertrag – Planungssichere Karrierewege in der Wissenschaft schaffen“

    Kettenbefristungen und jahrelange Unsicherheit in der Wissenschaft sind niemandem zuzumuten. Damit verschärft sich die soziale Selektion und gerade Menschen mit wenig Geld, Sorgeverpflichtungen oder Behinderungen müssen überdurchschnittlich häufig ihre wissenschaftlichen Karrieren abbrechen. Meine Anfrage zeigt, dass die Bundesregierung auf diese Herausforderungen keine Antworten hat und sich vor ihrer Verantwortung drückt. Die Antwort der Bundesregierung

  • Historisches Urteil im Prozess um Staatsfolter in Syrien

    Zum Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz im Syrien-Staatsfolter-Prozess erklären Kai Gehring, Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, und Katja Keul, Sprecherin für Rechtspolitik: Das Strafverfahren vor dem Oberlandesgericht in Koblenz ist als weltweit erster Prozess wegen Staatsfolter in Syrien ein internationaler Meilenstein gegen Straflosigkeit von Kriegsverbrechen. An eine Strafverfolgung der Täter*innen in Syrien ist…

  • Expertenkommission: Forschung zur Bewältigung der großen Herausforderungen stärken

    Zur Vorstellung des Jahresberichts der Expertenkommission Forschung und Innovation erklären Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule, und Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik:

  • Rede zur Wissenschaftsfreiheit

    Die Rede als PDF

  • Starke Forschung für gute Gesundheit – in der Pandemie und darüber hinaus

    Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule: „Wirksame Pandemie-Bekämpfung ist nur auf der besten wissenschaftlichen und evidenzbasierten Grundlage möglich. Das Virus ist seit über einem Jahr bekannt, doch die Bundesregierung hat mit ihrer Forschungsministerin Monate verstreichen lassen, ohne zentrale Forschungsfragen an die Wissenschaft zu adressieren und Wissenslücken zügig zu schließen. Diese eklatanten forschungspolitischen Versäumnisse…