Month / März 2020

    Loading posts...
  • Bundesinstitut für Fotografie gehört nach Essen!

    Der Bundestagsabgeordnete Kai Gehring (Grüne) macht sich für Essen als Standort des geplanten Bundesinstituts für Fotografie stark. Mit einer Schriftlichen Frage erinnerte er die zuständige Staatsministerin Monika Grütters an deren Aussage, wonach die Empfehlungen einer Expertenkommission „die Grundlage bilden für alle politischen Entscheidungen“. Die Kommission hatte sich eindeutig für den Standort Essen ausgesprochen. „Sowohl Staatsministein…

  • Corona-Pandemie: Essener Studierende und Azubis drohen aus der Bildungslaufbahn zu fliegen

    Kai Gehring, grüner MdB für Essen setzt sich für pragmatische und unbürokratische Lösungen ein Uni geschlossen, studentischer Nebenjob weg, Kurzarbeit im Ausbildungsbetrieb, Eltern wegen Corona in finanzieller Misere: Von den gut 60.000 Studierenden und Auszubildenden in Essen erreichen Kai Gehring immer mehr Hilferufe. „Studierende und Auszubildende drohen pandemiebedingt finanziell aus ihrer Bildungslaufbahn zu fliegen. Stadt,…

  • Pandemieforschung: Wissenschaft ist systemrelevant und ein umfassendes Forschungsprogramm unerlässlich

    Zur Ankündigung eines Nationalen Netzwerks mit Universitätskliniken erklärt Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule: Wissenschaft und Forschung sind gerade in Krisenzeiten systemrelevant. Einmal mehr wird offenkundig, dass Investitionen in Gesundheitsforschung bestens investierte Mittel sind. Das von Bundesministerin Karliczek angekündigte Forschungsnetzwerk zur Stärkung der Universitätsklinika ist ein guter Anfang, denn die Unikliniken sind Herzstück und…

  • „Wohnungs- und obdachlosen Menschen brauchen den gesellschaftlichen Schutz mehr denn je“

    Anlässlich des Sozialschutzpakets im Zuge der Corona-Pandemie erklärt der Essener Grünen-Bundestagsabgeordnete Kai Gehring: “In der aktuellen Krise dürfen wir all jene nicht aus dem Blick verlieren, die in unserer Stadt besonders unter der akuten Krise leiden, weil ihnen ein eigener Schutzraum und das Zuhause fehlt. Daher unterstütze ich jede Maßnahme, die wohnungslosen Menschen und solchen,…

  • Akute pandemiebedingte Fragen zu Ausbildungsfinanzierung

    Unter der derzeitigen Situation leiden insbesondere auch Auszubildende und Studierende. Die Schließung von Bildungseinrichtungen und die Verschiebung von Prüfungen und Semesterzeiten stellt viele vor große Probleme. Es ist gut, dass Ministerin Karliczek allen BAföG-Empfänger*innen eine Zusage ausgesprochen hat, dass sie weiterhin abgesichert sind. Doch das greift zu kurz: So arbeiten viele Studierende nebenbei in Branchen,…

  • PRESSEMITTEILUNG: Rettungsschirm für Kleinbetriebe und Selbstständige

    Zum coronabedingten Schutz von Kleinbetrieben und Selbstständigen erklärt der Essener Grünen-Abgeordnete Kai Gehring: Das Corona-Virus hat das öffentliche Leben weitgehend lahm gelegt. Der Schutz der Menschen in unserer Stadt und die Verlangsamung der Zahl der Corona-Infektionen sind aktuell oberstes Gebot. Die Einschränkungen im Alltag haben zugleich große Auswirkungen auch wirtschaftlicher Art. Denn ersten Direktmaßnahmen der…

  • Aktuelle Erreichbarkeit

    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir weitgehend auf Telearbeit umgestiegen. Sie erreichen uns am besten über die HIER angegebenen Email-Adressen.

  • Handlungsbedarf zur Förderung klinischer Studien

    Noch vor der Coronakrise hatte ich eine umfassende Anfrage an die Bundesregierung zu Handlungsbedarf im Bereich klinischer Studien gestellt. Die Antwort liegt nun vor und die Bundesregierung erkennt selbst große, ungenutzte Potentiale in der Gesundheitsforschung. Die Schlussfolgerung ist klar: Wir brauchen einen kräftigen Schub für die Forschung: in der Krise und darüber hinaus! Die Antwort…

  • Essener Sportstätten müssen von Koalitionskompromiss profitieren

    Der Essener Grünen-Abgeordnete Kai Gehring hat sich in einem Schreiben an Bundessportminister Horst Seehofer für die Essener Sportinfrastruktur stark gemacht. Laut Beschluss des Koalitionsausschusses vom Sonntag soll das Förderprogramm des Bundes für die Sanierung und Modernisierung von Sportstätten so fortgesetzt und aufgestockt werden, dass es rasch möglichst vielen Sportstätten zugutekomme. Kai Gehring dazu: „Ich möchte,…

  • Brief an Essener Polizeipräsidenten zu Rassismusvorwurf

    Bei der Essener Polizei soll eine Frau rassistisch beleidigt worden sein, als sie eine Anzeige erstatten wollte. Dieser Vorgang muss schnell aufgeklärt und von einer unbefangenen Stelle untersucht werden. Denn die Polizei Essen ist für die Sicherheit von über 740.000 Menschen zuständig und Berichte wie diese erschüttern das Vertrauen in sie als Institution. Gemeinsam mit…