Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Antrag

Ein weltoffenes Land für freie Wissenschaft

Die Menschheit steht heute vor Herausforderungen, die schon lange nicht mehr an Landesgrenzen halt machen. Auf gewaltsame Konflikte, Vertreibung, Klimakrise, Artensterben, armutsassoziierte und vernachlässigte Erkrankungen kann es darum nur internationale, gemeinsame Antworten geben. In der Wissenschaft – die zur Lösung dieser Herausforderungen beiträgt – wird Internationalität seit jeher gelebt. So knüpfen Wissenschaftsbeziehungen neue Verbindungen zwischen Gesellschaften, öffnen frische Denkräume, befördern Pluralismus und kreativen Austausch von Spitzenforscher*innen.

Aufgabe der Politik muss es sein, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für den freien Austausch der Gedanken zu schaffen und möglichst viele Talente aus allen Teilen der Gesellschaft daran teilhaben zu lassen. In Deutschland wollen wir darum beste Bedingungen für Spitzenforschung schaffen, damit hier die klügsten Köpfe gemeinsam an den Lösungen für die Herausforderungen von morgen arbeiten. Dabei darf es nicht um einen nationalen Wettlauf oder egoistische Nützlichkeitsüberlegungen gehen, die die Abwanderung dringend benötigter Expert*innen aus strukturschwächeren Regionen verstärkt. Sondern die Unterstützung von Brain Circulation auf Augenhöhe und in beide Richtungen gehört noch stärker in den Mittelpunkt multilateraler, weltweiter Wissenschaftskooperationen, damit alle beteiligten Gesellschaften profitieren.

Die Stärkung der Wissenschaftsfreiheit muss zu einem wichtigen Ziel der deutschen Außen- und Menschenrechtspolitik werden. Ein erster wichtiger Schritt dahin ist, das Thema an den deutschen Auslandsvertretungen personell flächendeckend besser zu verankern. In der internationalen Zusammenarbeit mit Staaten mit reformbedürftigen Hochschul- und Forschungsinfrastrukturen ist die Unter stützung beim Aufbau wissenschaftlicher Kapazitäten eine zentrale Querschnittsaufgabe. Dies wirkt einem einseitigen Brain Drain entgegen und bezieht bisher periphere Regionen enger in den globalen Austausch von Ideen ein.

Der grüne Antrag zum Nachlesen