Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Antrag

Ausbildungsprogramme für Imame und islamische Religionsbedienstete in Deutschland

In Deutschland leben nach einer Hochrechnung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge aus dem Jahr 2015 zwischen 4,4 und 4,7 Millionen Menschen muslimischen Glaubens (siehe „Wie viele Muslime leben in Deutschland“ Stichs 2016: 5). Der Islam stellt nach dem Christentum heute die Religion mit den meisten Anhängerinnen und Anhängern in Deutschland dar. Wir erleben in unserer Einwanderungsgesellschaft eine zunehmende Vielfalt muslimischen Lebens und ein Bekenntnis vieler Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zum Islam. Der Deutsche Bundestag unterstützt das Anliegen vieler Muslima und Muslime in Deutschland mittelfristig anerkannte und gleichberechtigte Religionsgemeinschaft(en) im Sinne und nach den Regeln des Grundgesetzes bilden zu können. Bislang erfüllen die großen muslimischen Verbände jedoch nicht die an eine Religionsgemeinschaft im Sinne des Grundgesetzes geforderten Voraussetzungen. Um die muslimischen Gemeinden als gleichberechtigten Bestandteil unserer Gesellschaft anzuerkennen und die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen muslimischen Glaubens zu sichern, spielt eine qualitativ hochwertige theologisch-akademische Ausbildung von Imamen und islamischen Religionsbediensteten in Deutschland eine zentrale Rolle.

Der Antrag zum Nachlesen