Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Post Thumbnail

Pressemitteilung

Studierendenrekord: Klasse für die Masse muss das Motto sein

An den deutschen Hochschulen sind nach heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts 2,87 Millionen Studierende eingeschrieben – so viele wie nie zuvor. Dazu erklärt Kai Gehring, Sprecher für Forschung, Wissenschaft und Hochschule:

 

Mit fast 2,9 Millionen Studierenden, davon eine halbe Million Erstsemester, erlebt Deutschland den nächsten Studierendenrekord. Das ist ein klarer Auftrag an Bund und Länder, gemeinsam für ausreichend Studienplätze zu sorgen und stärker als bisher auf eine höhere Qualität in Studium und Lehre zu setzen. Klasse für die Masse – das muss das Motto für die Studienplatzfinanzierung sein.

Wir haben es definitiv nicht mit einem kurzfristigen Studierenden-Berg, sondern mit einem andauernden Hochplateau zu tun. Auf das geänderte Studierendenverhalten muss Hochschulpolitik bundesweit mit Planungssicherheit und verlässlichen Zugängen zum Campus reagieren. Der Hochschulpakt, dessen Neuauflage Bund und Länder im Frühjahr des kommenden Jahres unter Dach und Fach haben wollen, muss nicht nur verstetigt, sondern auch dynamisiert werden. Die Summen sollen jährlich um drei Prozent erhöht werden, damit nicht nur die außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sondern auch die Hochschulen einen garantierten Aufwuchs erhalten. Damit ließen sich endlich die Betreuungsrelationen verbessern und verlässlichere Karrierewege für den wissenschaftlichen Nachwuchs bauen.

Studierende brauchen nicht nur einen Studienplatz, sondern auch moderne Hörsäle, Bibliotheken und Mensen, gute Studienberatung und mehr Raum für studentisches Wohnen. Erfolgreiches Studieren erfordert eine verlässliche soziale Infrastruktur auf und neben dem Campus. Auch das müssen Bund und Länder gemeinsam angehen.