Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Post Thumbnail

Pressemitteilung

Endlich Rahmenbedingungen rund ums Studium verbessern

Zur Jahrespressekonferenz des Deutschen Studentenwerks erklärt Kai Gehring MdB:

Die Freude über Studierendenrekorde muss Ansporn sein, schlechte Rahmenbedingungen rund ums Studium endlich zu verbessern. Bund und Länder haben über den Hochschulpakt zwar Milliarden in zusätzliche Studienanfängerplätze investiert, die soziale Infrastruktur auf den Campi ist aber nicht adäquat mitgewachsen. Ein Studium ist mehr als Wissenserwerb – Studierende brauchen einen Platz im Seminarraum und in der Mensa, bezahlbares Wohnen und eine auskömmliche Studienfinanzierung.

Die letzten beiden Bundesregierungen haben zu wenig gegen schlechte Studienbedingungen, wachsende Finanzierungssorgen und steigende Mieten getan. Auch wenn die FDP ein mögliches Jamaika-Bündnis hat platzen lassen, sollten die Sondierungsergebnisse Blaupause für die Verhandlungen zwischen Union und SPD sein.

Das BAföG muss substanziell verbessert werden und braucht endlich eine Reform, die ihren Namen verdient. Es war ein schwerer Fehler der Großen Koalition, das BAföG verkümmern zu lassen, so dass es 2017 weniger wert ist als 2010. Dieser Fehler gehört schleunigst korrigiert, damit endlich deutlich mehr als 18 Prozent der Studierenden vom BAföG profitieren.

Auch künftig werden ausreichend Studienplätze benötigt. Daher muss der Hochschulpakt über 2020 hinaus fortgesetzt, Lehre und Studienbedingungen verbessert und auch die soziale Infrastruktur auf dem Campus gestärkt werden. Unser Land muss noch stärker darauf setzen, alle Talente zu fördern. Das brächte ein Plus für die Chancen jedes Einzelnen und für den Wohl-stand in unserem Land insgesamt.