Month / Dezember 2015

    Loading posts...
  • Weihnachtsgrüße 2015

    Weihnachten und Silvester 2015 sind anders. Durch Kriege und Not sind viele Menschen zu uns gekommen. Zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kümmern sich unermüdlich um die Geflüchteten, die bei uns Schutz und Chancen suchen.

  • Rede zu Innovation in der Gesundheitsforschung

    Der zügige Transfer von Ergebnissen der Gesundheitsforschung in die Praxis bedeutet für viele Menschen eine Verbesserung ihrer Lebensqualität. Deshalb ist das Grundanliegen des vorliegenden Antrags der Koalitionsfraktionen zu unterstützen. Es ist aber nicht damit getan, wie Herr Albani am Anfang zu sagen, von Idee zur Anwendung muss es schneller gehen. Nein, wir brauchen Ernsthaftigkeit, Gründlichkeit,…

  • Rede zum Abschluss des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes

    Das ist eine bisweilen skurrile Debatte. Frau Ministerin hat ihr altes SZ-Interview referiert, und Frau Raatz hat dann den Gesetzentwurf vorgestellt.   Aber wenigstens kann man nach vielen Jahren der Debatte sagen: Mittlerweile ist es Konsens im Bundestag, dass wir für den wissenschaftlichen Nachwuchs planbare und verlässliche Karrierewege schaffen müssen. Protokoll PDF: Rede_151217_Abschluss_Novelle_WissZeitVG

  • Vorschläge für ein wirksames Wissenschaftszeitvertragsgesetz

    Union und SPD haben am 17.12.2015 eine Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes beschlossen, die nicht wirken wird. Wie mit dem Gesetz tatsächlich das Befristungsunwesen gezügelt werden kann, haben wir sowohl mit einem eigenen Gesetzentwurf deutlich gemacht, als auch mit konkreten Änderungen am Entwurf der Bundesregierung. Unter anderem fordern wir eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Wissenschaft, klare Mindestvertragslaufzeiten…

  • Persönliche Erklärung nach Paragraf 31 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zur namentlichen Abstimmung über den Antrag der Bundesregierung auf Fortsetzung der Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte an der „Resolute Support Mission“

    Katrin Göring-Eckardt, Britta Hasselmann, Oliver Krischer, Dr. Konstantin von Notz, Annalena Baerbock, Luise Amtsberg, Kai Gehring, Elisabeth Scharfenberg Für uns war und ist klar, dass die Übergabe der vollständigen Sicherheitsverantwortung an die Menschen in Afghanistan nicht das Ende unserer Verantwortung für Afghanistan bedeutet hat. Mit Bedauern und Sorge müssen wir feststellen, dass sich seit Beginn…

  • Rede zu Forschung und Innovation

    Die Weltklimakonferenz in Paris hat uns einmal mehr vor Augen geführt, wenn wir unseren Planeten retten und allen Menschen eine lebenswerte Zukunft sichern wollen, dann müssen wir auch unser Wissenschafts- und Innovationssystem dringend weiterentwickeln. Es ist allerhöchste Zeit, es gezielt auf die drängenden Herausforderungen und die Schaffung einer Green Economy auszurichten, denn anders Wirtschaften setzt…

  • Mehr Bildungsgerechtigkeit für die Einwanderungsgesellschaft

    Deutschland ist ein multikulturelles Einwanderungsland. Diese bunte Gesellschaft ist im Jahr 2015 um annähernd eine Million geflüchtete Menschen gewachsen. Ob geflüchtet oder nicht: Alle Kinder und Jugendlichen, die in unserem Land leben, müssen von starken öffentlichen Bildungsinstitutionen profitieren können. Wir wollen für mehr Bildungsgerechtigkeit auf allen Ebenen sorgen. Dazu haben wir einen Antrag in den…

  • Für ein Rahmenprogramm für Klima- und Klimafolgenforschung

    Klimaforschung ist die zentrale Voraussetzung für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Klimapolitik. Ohne die Ergebnisse der Klima- und Klimafolgenforschung kann es keinen effektiven und wirksamen Klimaschutz geben. Denn Forschung bedeutet, aus der Zukunft zu lernen. Es waren wissenschaftliche Prognosen, die erstmals auf die Gefahren einer fortschreitenden, menschengemachten Klimakrise hingewiesen haben. Wissenschaftliche Erkenntnisse führten zur Einsicht, dass…

  • Gesetz soll prekäre Verhältnisse in der Wissenschaft beenden

    Medium: SZ Online

  • Politischer Besuch aus Berlin

    Medium: FernUni Hagen