Month / Juni 2015

    Loading posts...
  • Koalition will Befristungen eindämmen – oder doch nicht?

    Medium: StudisOnline

  • NRW: Stiftung Zollverein entschuldigt sich

    Medium: Schwulissimo

  • Grünen-Politiker Gehring beklagt „miserable Lage“

    Medium: Deutschlandfunk

  • Grüne fordern Vertrag mit wissenschaftlichem Nachwuchs – Große Koalition verharrt im Streit

    Zur heutigen Anhörung im Bundestag zur Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes und bessere Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs erklärt Kai Gehring, Sprecher für Hochschule, Wissenschaft und Forschung: Es ist mehr als überfällig, das Befristungsrecht in der Wissenschaft zu reformieren und eine bundesweite Nachwuchsinitiative aufzulegen. Es wäre unverantwortlich gegenüber jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, wenn die Koalition vor der…

  • Grünen-Parlamentarier Kai Gehring zum AfD-Bundesparteitag: Essen ist weltoffen statt national beschränkt

    Zum Bundesparteitag der AfD am nächsten Wochenende in Essen erklärt Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter aus Essen: „Die AfD ist eine im Kern rechtspopulistische Partei, die gegen Europa, Flüchtlinge, Minderheiten und Frauenrechte hetzt und übelste Ressentiments schürt. Es ist daher mehr als bedauerlich, dass Essen durch den AfD-Bundesparteitag zum Schauplatz für rechtspopulistische Stimmungsmache zu werden droht.…

  • Investour-Station 2: Wuppertal

    In Wuppertal besuchte Kai Gehring Ende Juni gemeinsam mit den örtlichen Grünen den Unternehmer Jörg Heynkes. Dieser ist Geschäftsführer der Villa Media und betreut verschiedene Projekte. Bei dem Besuch informierten sich die Besucherinnen und Besucher vor allem über das innovative E-Mobilitätsprojekt Projekt WE-mobil 100, den Energiewendestammtisch, und das Projekt „klimaneutraler Arrenberg“.

  • In die Zukunft investieren – Ein Wissenschaftswunder initiieren

    Die Lage an den deutschen Hochschulen ist dramatisch. Die Bauten bröckeln. Die Ausstattung ist veraltet. Hörsäle sind überfüllt. Es regnet hinein. – Jahrelange Unterfinanzierung hat zu Substanzverlust geführt. Bröckelnde Unis sind ein Trauerspiel und bedeuten eine schleichende Verschuldung zulasten künftiger Studierender und Forscher. Dazu kommt: Die meisten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler hangeln sich von Zeitvertrag zu…

  • Verbieten, erlauben oder alles weiterlaufen lassen?

    Medium: Tagesspiegel

  • Initialzündung für ein Wissenschaftswunder

    Ein innovatives Land braucht starke Hochschulen, in denen gedacht, geforscht, gelehrt und gelebt werden kann. Mangelhafte Ausstattung, bröckelnde Bauten und schlechte Arbeitsbedingungen sorgen für Frust und setzen die Funktionstüchtigkeit unserer Bildungs- und Wissenslandschaft aufs Spiel. Um für die Wissenschaft attraktiver Denk- und Kreativraum zu sein, benötigen die Universitäten und (Fach)Hochschulen moderne Bauten und eine zeitgemäße…

  • Grüne und Linke setzen öffentliche Anhörung zum wissenschaftlichen Nachwuchs durch

    Zum heutigen Beschluss, am 29. Juni eine Anhörung im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung zu Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz anzuberaumen, erklären Kai Gehring, Obmann der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, und Rosemarie Hein, Obfrau der Linksfraktion: Seit über anderthalb Jahren ignoriert die Koalition die Perspektivlosigkeit junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und blockiert die…