Im Bundestag will ich mich weiter stark machen: für Fairness, Vielfalt, Freiheit

Kleine Anfrage

Fachkräftezuwanderung nach Deutschland

Die Tageszeitung „DIE WELT“ meldete, dass zwischen Juli 2013 und Juli 2014 lediglich 170 beruflich qualifizierte Fachkräfte von der Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, über die mit der Novelle der Beschäftigungsverordnung im letzten Jahr geschaffenen so genannten Positivliste für Mangelberufe aus Drittstaaten nach Deutschland einzuwandern. Diese Zahl soll aus einem unveröffentlichten Bericht der Bundesagentur für Arbeit stammen. Demgegenüber hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abweichende Zahlen für das Jahr 2013 abweichende veröffentlicht  Bislang gibt keine Statistik Auskunft darüber, inwieweit von der Möglichkeit Gebrauch gemacht wird, dass nach § 18c Aufenthaltsgesetz nunmehr eine Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitssuche für bis zu sechs Monate erteilt werden kann.

Laut der Antwort der Bundesregierung auf unsere Anfrage ist Zahl der Wissenschaftler, die über eine besondere Niederlassungserlaubnis kommen können, ist den Daten zufolge rückläufig: 2013 erhielten nur 38 Wissenschaftler diesen Aufenthaltsstatus, 2014 waren es bisher erst 14. 2012 waren es noch 142 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eine EU-„Blue Card“ erhielten 2013 genau 11.290 Menschen. Davon seien 4127 neu eingereist, die übrigen hatte bereits einen anderen Aufenthaltsstatus. Im ersten Quartal 2014 erhielten die Karte 3086 Zuwanderer, davon reisten allerdings nur 1444 neu ein.