Category / Allgemein / Heimat / Sonstige Themen

    Loading posts...
  • Gehring MdB zu Fraktionsbeschluss: „Essener Innenstadt stärken: jetzt attraktive Konzepte diskutieren statt Stillstand verwalten“

    Die grüne Bundestagsfraktion hat auf ihrer Fraktionsklausur einen Beschluss „Unsere Innenstädte fit für die Zukunft machen“ gefasst. Daraus kann die Stadt Essen wichtige Impulse für ihre Innenstadt schöpfen, meint der Essener Grünen-Bundestagsabgeordnete Kai Gehring: „Für eine gute Zukunft der Essener Innenstadt reicht es nicht aus, eine der Karstadt-Filialen zu retten. Es braucht mehr entschlossene Maßnahmen,…

  • Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage: Beteiligung des Bundes/der KfW bei CureVac

    Deutschland hat die COVID-19-Pandemie bislang verhältnismäßig gut durchgestanden. Dies ist insbesondere auch dem verantwortungsvollen Verhalten der Bevölkerung, ihrem Vertrauen in die wissenschaftliche Expertise sowie der frühen und breiten Verfügbarkeit von Testungen zu verdanken. Gleichwohl ist die Krise noch lange nicht überstanden. Erst wenn ein Impfstoff oder wirksame Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen, wäre die Pandemielage nachhaltig…

  • Kai Gehring MdB startet Handy-Sammelaktion – Mit recycelten Althandys die Umwelt doppelt schützen

    Am Montag startet Kai Gehring MdB in seinem Wahlkreisbüro eine Sammelaktion für alte Handys. Dazu erklärt er: Es kommen immer mehr Elektrogeräte in Umlauf. Viele davon sind nicht reparierbar und enden nach kurzer Nutzungszeit als Elektroschrott. Des Weiteren werden mehr als die Hälfte dieser Altgeräte illegal exportiert, falsch oder gar nicht erst entsorgt. So liegen…

  • Klimafreundliche Stahlproduktion – Gehring: Weichen stellen für weltweit erste CO2-freie Bramme aus NRW. Perspektiven für ThyssenKrupp eröffnen

    Die Weltgemeinschaft hat auf der Pariser Klimakonferenz das Ziel der CO2-Neutralität ausgegeben. Das bedeutet für die Stahlindustrie, die in NRW einer der größten CO2-Emittenten ist, eine Umstellung der Produktionsweise. „Mit der Umstellung dürfen wir die Stahlkocher nicht alleine lassen“, betont Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen. Um die Klimaziele zu erreichen, müsse die hiesige Stahlindustrie…

  • Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Essen

    Zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt Kai Gehring, Grünes Mitglied des Bundestages aus Essen Für Söder kam Merkel ins Schloss Herrenchiemsee. Heute posiert sie in Essen mit Laschet vor Zeche Zollverein. Anstatt das Ruhrgebiet als Foto-Kulisse zu nutzen, sind konkrete Hilfen für unsere armen Kommunen im Pott von Bund und Land nötig. Strukturwandel muss sozial und ökologisch gestaltet werden,…

  • Pressemitteilung Kai Gehring MdB: Essener Clubkultur darf nicht weiter gefährdet werden.

    Zum „Club-Brief“ an Bundesminister Seehofer sowie der aktuellen Situation der Ruhrgebiet-Clubs, erklärt der Essener grüne Bundestagsabgeordnete Kai Gehring: Die in unserer Stadt gelebte Clubkultur ist für viele Essenerinnen und Essener ein wesentlicher Bestandteil ihres kulturellen Lebens. Die Essener Szene hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich weiterentwickelt und zieht pro Jahr tausende Menschen in unserer…

  • PRESSEMITTEILUNG Kai Gehring MdB: „Das Kohleausstiegsgesetz ist ein fauler Kompromiss, auch für Essen

    Zur morgigen Debatte um das schwarz-rote „Kohleausstiegsgesetz“ erklärt Kai Gehring, das grüne Essener Mitglied im Bundestag: Am morgigen Freitag wird im Bundestag endlich die gesetzliche Grundlage für den Kohleausstieg in Deutschland geschaffen. Dass im Parlament überhaupt ein Ausstieg aus der Braunkohle beschlossen wird, ist der Erfolg vieler Menschen aus Umweltverbänden und Klimaschutzinitiativen und uns als…

  • Zukunftspakt für einen sozial-ökologischen Aufbruch aus der Krise

    Das Corona-Virus hat die Menschheit zu Beginn dieser Dekade in einen Ausnah-mezustand versetzt. Wir betrauern weltweit bereits Hunderttausende Tote und großes Leid. Zugleich hat die Corona-Pandemie massive Auswirkungen auf unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft. Der internationale Währungsfonds prognostiziert, dass Corona zur schlimmsten Wirtschaftskrise seit der großen Depression der 1930er Jahre führen wird. Auch am Arbeitsmarkt…

  • „Essen braucht klare Pläne, um Kitas und Schulen verantwortlich wieder zu öffnen!“

    Kai Gehring, Essener Bundestagsabgeordneter und Grünen-Obmann im Ausschuss für Bildung und Forschung des Bundestags, erklärt:   „Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder sind in der Corona-Krise in Essen viel zu lange unberücksichtigt geblieben. Auch deshalb ist es problematisch, dass die Pläne für die Öffnung von Kitas und Schulen in unserer Stadt weiter noch vage bleiben.…

  • Kein Rettungsschirm für 45.000 Essener Studierende – Gehring: Das kann so nicht bleiben

    Über zahlreiche Branchen und Personenkreise haben Bund, Länder und Kommunen Rettungsschirme gespannt, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Vom Schutz ausgenommen sind bisher die Studierenden: immerhin fast 45.000 allein in Essen und knapp 3 Millionen bundesweit. „Die Corona-Krise schlägt bei den Studierenden in Essen voll durch. Hochschulen geschlossen, Nebenjob weg, Eltern in Kurzarbeit. Der Corona-Rettungsschirm…