'POTT'enzial - Im Ruhrgebiet sind Vielfalt, Zusammenhalt & Kreativität zuhause!

Kai unterwegs

CSD-Impressionen

Trotz aller gesetzlichen und gesellschaftlichen Fortschritte in den letzten Jahren gibt es noch keine selbstverständliche „Normalität“ für Lesben, Schwule, Trans- und Intersexuelle. In Deutschland setzt die Union nun mit der SPD den Diskriminierungskurs der schwarz-gelben Regierung fort und beharrt auf das Eheverbot für Lesben und Schwule. Trans- und intersexuellen Menschen sind in Deutschland weiterhin menschenrechtswidrigen Praktiken ausgesetzt. Hass oder Gewalt sind längst noch nicht überwunden. Normal ist dies alles nicht – deswegen ist es auch 2015 eine klare Sache, zum Christopher Street Day auf die Straße zu gehen und für gleiche Rechte zu demonstrieren. Auch dieses Jahr beteilige ich mich daher an zahlreichen Aktionen für gleiche Rechte in Deutschland.

Den Auftakt zu meiner Pride-Saison bildete dabei der CSD in Köln am 5.Juli. Dort ging’s unter dem Motto „lehren, lernen, leben“ um die offensive Verteidigung von Bildungsplänen und die Wertschätzung von Vielfalt in Jugend- und Bildungseinrichtungen.

Weitere Impressionen vom CSD in Köln

https://www.flickr.com/photos/gruenekoelncsd/page2


In München ging’s unter dem Motto „Familie ist was wir draus machen“um gleiche Rechte und Respekt für Regenbogenfamilien.

In Essen ist mittlerweile der grüne Empfang (in diesem Jahr am 31. Juli) am Freitag vor dem Ruhr-CSD zur schönen Tradition geworden. Als Rednerin war in diesem Jahr war die queerpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Düsseldorfer Landtag Josefine Paul dabei.

Beim Ruhr-CSD am Samstag setzen wir Grüne beim größten CSD im Ruhrgebiet bei der „Glück-Auf-Parade“ und einer Hochzeitsaktion auf dem Kennedyplatz ein Zeichen für Vielfalt und die #EheFürAlle