'POTT'enzial - Im Ruhrgebiet sind Vielfalt, Zusammenhalt & Kreativität zuhause!

Antrag

Hochschulpakt fortsetzen und aufstocken

Auch vier Monate nach Abschluss des Koalitionsvertrages sind sich Union und SPD im Bereich von Bildung und Wissenschaft nicht einig, was sie eigentlich beschlossen haben. Über die eh schon zu gering angesetzten Summen, mit denen die zentralen Zukunftsherausforderungen in Kitas, Schulen und Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen gemeistert werden sollen, besteht lähmender Streit. Wir wollen mit unserem Antrag zum „Hochschulpakt 2020“ dafür sorgen, dass die Bundesregierung endlich Farbe bekennt: Welche Zukunftsinvestitionen wird diese große Koalition der kleinen Schritte endlich beginnen? Der Hochschulpakt hat gemeinsam mit dem Pakt für Forschung und Innovation sowie der Exzellenzinitiative in den letzten Jahren erhebliche Mittel des Bundes in das Wissenschafts- und Forschungssystem geleitet. Seit seinem Beginn 2007 war die Nachfrage nach Studienplätzen aber gleichzeitig in jedem Jahr höher als geplant. Und auch qualitativ ist der „Hochschulpakt 2020“ noch immer unterfinanziert. Nun müssen Bund und Länder die Finanzlücken der letzten beiden Jahre und den sich abzeichnenden Mehrbedarf der Jahre 2014 und 2015 finanzieren, sowie über die 2016 beginnende dritte Paktphase verhandeln. Wir zeigen mit unserem Antrag auf, welche Vereinbarungen und welche verbindlichen Zusagen über die Höhe der Förderung für die Hochschulen nötig sind.

 

PDF:

Antrag_Hochschulpakt_fortsetzen_und_aufstocken